WLSB - Warnung vor betrügerischen Mails

Bundesfinanzministerium warnt vor betrügerischen E-Mails zur Registrierung im Transparenzregister

Vereine und Verbände erhalten derzeit E-Mails von einem Verein „Organisation Transparenzregister e.V.“, in denen entweder auf verschärfte Meldepflichten zur Eintragung in das Transparenzregister ab Januar 2020 unter Androhung von hohen Bußgeldern hingewiesen und/oder ein jährlicher Mitgliedsbeitrag inklusive Eintragungsgebühren in Höhe von 49,00 Euro eingefordert wird.

In beiden Fällen wird Vereinen und Verbänden dringend empfohlen, nicht auf die E-Mails zu reagieren.
Die offizielle Internetseite des Transparenzregisters im Sinne des Geldwäschegesetzes lautet www.transparenzregister.de.
Betreiber des Transparenzregisters ist die Bundesanzeiger Verlag GmbH als Beliehene.
Die Aufsicht über das Transparenzregister hat das Bundesverwaltungsamt. Die Eintragungen in das Transparenzregister sind kostenlos.

Informationen zum Transparenzregister, die für Vereine und Verbände wichtig sind

Quelle: WLSB/Sportkreis Heidenheim

Klaus-Dieter Marx / WLSB am 29.01.2020, 08:35

Quelle: www.sportkreis-hdh.de - Stand: 03.04.2020, 00.03 Uhr - Alle Angaben ohne Gewähr.