Sportkreis Heidenheim e. V.
Morgen ist Anmeldeschluss für die Veranstaltung Tennisturnier TC Sontheim.
Aug 2018
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031




Administration
 
Druckansicht

Neues aus dem Sportkreis

[News einreichen] [News-Archiv]
Sportabzeichen Kindi-Sportabzeichen bei der TSG Schnaitheim - vom 15.08.2018, 08:15
Tanja Bosch

7. Kindi-Sportabzeichen in Schnaitheim

Es ist geschafft!!

Bereits zum siebten Mal wurde in Schnaitheim für alle Kindergartenkinder das Kindi-Sportabzeichen angeboten und knapp 50 Kinder haben daran teilgenommen. Sie erhielten eine Urkunde und ein kleines Geschenk für ihre sportlichen Leistungen.

Das Kindi-Sportabzeichen wurde in Kooperation mit dem Deutschen Sportabzeichen des DOSB, der TSG Schnaitheim und der Kreissparkasse Heidenheim als Sponsor in den letzten Monaten von den Kindern absolviert.

Die Verleihung fand in der Seewiesenhalle in Schnaitheim statt. Die Urkunden wurden von Paulina Kanak von der Kreissparkasse überreicht.

Ein ganz großes Dankeschön an den Sportkreis Heidenheim, die Kreissparkasse Heidenheim, sowie an Herrn Frank Rebmann von der Firma Real, der den Kindern Süßigkeiten spendierte. Durchführende Übungsleiter waren Tanja Bosch, Birgit Bosch, Sabine Stutzmiller und Martina Hecke von der TSG Schnaitheim.

Sportereignisse Tennisturnier TC Sontheim - vom 07.08.2018, 08:41
Ralf Schiele

Über 1.000 EURO Preisgeld beim Brenz-Donau-Cup 2018 des TC Sontheim

Die inzwischen 12. Auflage des Brenz-Donau-Cup für Aktiven-SpielerInnen veranstaltet der TC Sontheim e.V. vom 24.08. bis 26.08.2018. Das überregional beliebte, mit über 1.000 EURO dotierte Turnier ist traditionell als Leistungsklassen-Turnier des WTB ausgeschrieben und bietet zum Saisonfinale auch für bayerische Teilnehmer eine der letzten Gelegenheiten, in der Sommersaison noch wertvolle LK-Punkte zu sammeln.

Ausgehend von der aktuellen Resonanz rechnet die Turnierleitung wie im Vorjahr mit annähernd 100 Meldungen von Spielern und Spielerinnen aus Baden, Württemberg und Bayern, was erneut hochklassige Begegnungen im Damen- und Herreneinzel sowie Mixed erwarten lässt. Ausgespielt werden im Herren- und Dameneinzel sowohl eine A- als auch B-Konkurrenz. Meldeschluss ist am Sonntag, 19. August 2018.Die vollständige Turnierausschreibung kann unter www.tc-sontheim.de eingesehen werden. Weitere Informationen sind auch bei der Turnierleitung unter Tel. 0170-9172102 oder per Mail bdc@tc-sontheim.de erhältlich.

Bild: Vorjahressieger Pascal Väth

Sportereignisse TOP Platzierung bei DM - vom 01.08.2018, 14:06
Klaus-Dieter Marx

Michael Burger erreicht TOP Platzierung bei DM

 

Die Deutschen Jugendmeisterschaften der Altersklassen U20 und U18 fanden in diesem Jahr in Rostock statt. Neben Michael Burger vom SV Dischingen waren Antje Alt (LG Brenztal), sowie die hsb Athletinnen Fenja Buchgraber und Janice Hüll qualifiziert.

 

Michael Burger zeigte im Hammerwurf einen konstanten, guten Wettkampf und lag bis zum 5. Durchgang auf Platz 3. Der bis dahin Viertplatzierte schleuderte seinen Hammer auf 66,66 m. Daher hieß es für Michael im letzten Durchgang zu kontern. Er zeigte Nerven und einen guten Wurf von 65,80, was für ihn persönliche Bestleistung bedeutete und am Ende Rang 4. Michael gehört dem jüngeren U20 Jahrgang an und wird im nächsten Jahr wieder an den Start gehen können.

 

Antje Alt startete über die 2.000 m Hindernis Strecke. Sie zeigte ein sehr couragiertes Rennen und konnte sich bis zum Schluß im sehr guten besetzten Hauptfeld halten. Sie  erreichte in 7:24,27 Minuten das Ziel und konnte sich über Platz 11 freuen.

 

Ein LG Staufen Quartett hatte sich in der weiblichen Jugend U18 für die Meisterschaften qualifizieren können. Fenja Buchgraber, Frederika Baier, Leonie Schubert und die noch der Altersklasse der W15 angehörende Janice Hüll müssten leider mit der unbeliebten Bahn eins Vorlieb nehmen. Der enge Kurvenradius machte es den Sprinterinnen extrem schwer, ihre volle Laufgeschwindigkeit zu erlangen. Trotzdem gelang es den Mädchen in einem tollen Lauf mit durchweg guten Wechseln in 49,84 Sekunden eine neue Bestzeit aufzustellen und das B-Finale verpasste man so nur um einen Wimpernschlag. An 28. Stelle gemeldet, liefen sich die vier Mädels bis auf Platz 18 nach vorne, daraufhin war den vieren zurecht die Freude ins Gesicht geschrieben.

 

Bild: Michael Burger bei seinem Wurf, der am Ende Platz 4 bedeutete. (Quelle: Sandra Burger)

Vereine Taekwondo Vereinsmeisterschaften - vom 01.08.2018, 14:04
Angelina Kaupp

Erfolgreiche Sommer-Vereinsmeisterschaften

Zum Saisonabschluss fanden im Taekwondoverein der TSG Schnaitheim die bekannten Vereinsmeisterschaften statt. Sowohl die Vereine aus dem Ostalb-Verbund als auch weitere befreundete Taekwondo-Clubs meldeten Nachwuchskämpfer und Kämpferinnen. Bei dieser Art der Wettkämpfe handelt sich es vor allem um die Nachwuchsförderung. So konnten sich Wettkampf-Neulinge und Anfänger mit anderen Kämpfern messen und Erfahrungen sammeln. Bronze erreichten: Philipp-Rene Schneider   Josephine Steff   Felix Müller   Gregore Gurin   Roman Bastan   Constantin Waldmann   Nikolett Ivandekic   Elmas-Tuana Yilmaz   Marie Menzel. Die Silbermedaille konnten sich folgende Teilnehmer und Teilnehmerinnen erkämpfen: Maximilian Rau   Luka-Rene Schneider   Leonie Rau   Paul Müller   Maxim Lust   Jonas Linder   Jana Biehl   Sofia Pukin   Lisa Häberle   Caroline Krämer. Und den ersten Platz in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen erreichten: Jason Steff   Artur Condorachi   Leon Ari Kurtaj   Dorina Condorachi   Niklas Fritz   Linus Menzel   Cristian Jorea   Lilly Noelle Schön   Marek Biehl   Leo Lehnert   Lisa Wunderle.

Vereine 1.TC Heidenheim im SV Mergelstetten - vom 01.08.2018, 05:11
Werner Buttschardt

Jürgen und Birgit Buttkus behaupten Platz 27 in der Deutschen Rangliste

Die im wilhelminischen Stil errichtete, historische Stadthalle in Wuppertal bot einen fantastischen Rahmen für die „danceComp 2018“ Anfang Juli, in deren Verlauf auch ein internationales Ranglistenturnier der Standardtänzer der Klasse Senioren II stattfand.

Nach längerer Verletzungspause wagten sich Jürgen und Birgit Buttkus vom 1.Tanzclub Heidenheim im SV Mergelstetten wieder auf die große Bühne, schon um den Leistungsstand im Hinblick auf die German Open Championships (GOC), die im August in Stuttgart anstehen, zu überprüfen.

Der Einstieg in das mit 147 Paaren sehr gut besuchte S-Klasse-Turnier gelang perfekt mit einem makellosen Vorrundenergebnis gefolgt von einer gut getanzten 1.Qualifikationsrunde, die das SVM-Paar in die 2.Qualifikationsrunde der letzten 48 brachte. Im Endklassement belegten Jürgen und Birgit Buttkus dann den 46. Rang und sicherten damit Platz 27 in der Deutschen Rangliste.

Sportereignisse Titel für hsb-Gymnastin - vom 24.07.2018, 05:19
Birgitta Schadhauser

hsb‐Gymnastin ist Baden‐Württembergische Meisterin

Stella Güntner ist Baden Württembergische Meisterin, Emma Dambacher und Gloria Fetzer unter den TopTen

 Am 14. und 15.7.2018 starteten drei Gymnastinnen des Heidenheimer Sportbund 1846 e.V. bei den Baden‐Württembergischen Jugendbestenkämpfe in Lahr. Bei den Einzelgymnastinnen starteten pro Jahrgang die 16 besten Gymnastinnen aus Baden‐Württemberg, die sich vorab bei den Mehrkampf‐Wettkämpfen auf Landesebene bei den Turnerbünden in Württemberg (STB) bzw. Baden (BTB) qualifizieren mussten.

Stella Güntner qualifizierte sich im Dreikampf bei der Württembergischen Nachwuchsmeisterschaft Anfang Juli in Schmiden für alle 3 Hangerät‐Finale und gewann die Goldmedaille in der Kinderleistungsklasse KLK 9 ohne Handgerät mit 9,05 Punkten. Mit dem Ball wurde sie 12. Mit 2,60 Punkten und mit dem Reifen 6. (5,35 Punkten). Gloria Fetzer erzielte in der KLK 7 den 5. Rang mit 6,80 Punkten. Sie qualifizierte sich im Zweikampf auch für das Handgerät Seil und wurde mit 1,85 Punkten 12. Emma Dambacher startete mit nur einer Übung ohne Handgerät und erreichte mit 6,60 Punkten in der Kinderleistungsklasse KLK 8 als 3. Gymnastin vom hsb mit einem 10. Platz die TopTen in Baden‐Württemberg.

 

Bild links: Stella Güntner und Bild rechts: Emma Dammbacher und Gloria Fetzer

Vereine Härtsfels Mounainbike Marathon - vom 23.07.2018, 11:53
Thomas Lehner

Erfolgreiche Premiere des Härtsfeld Mountainbike Marathon mit KIDS Fette Reifen Rennen

Insgesamt 331 Starter schenkten dem ausrichtenden Verein Bike Sport Nattheim e.V. bei der Premiere des 1. Härtsfeld Mountainbike Marathon mit KIDS Fette Reifen Rennen das Vertrauen.

Am 14. Juli 2018 richtete der Bike Sport Nattheim e.V. erstmals einen Mountainbike Marathon im Rahmen des 10. Nattheimer Breamahock aus. Die Veranstalter hatten in einer monatelangen Vorbereitung ein neues Event für die Region ausgearbeitet und die Rechnung ging auf. Bei bestem Bike-Wetter starteten dann um 15.00 Uhr insgesamt 268 Teilnehmer/innen über die drei möglichen Distanzen von 25,50 oder 75km. Bereits um 15.05 Uhr bzw. um 15.20 Uhr gingen dann die KIDS bei Ihren Fette-Reifen Rennen an den Start.

Auch hier waren insgesamt 63 Kinder vertreten, welche um die Medaillen und Platzierungen kämpften. Die Lokalmatadoren des Persis Junior Team bzw. Persis Racing Team - Bike Sport Nattheim e.V. waren in allen Rennen sehr erfolgreich vertreten und kämpften jeweils um die vordersten Plätze mit (siehe Ergebnisse).

Die Veranstaltung kam bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Besuchern sehr gut an und bereits am Ende der Veranstaltung war man sich einig, dass man auch zukünftig am Mountainbike Marathon festhalten möchte. Der Termin für 2019 steht mit dem 6. Juli 2019 bereits fest. Auch hier findet das Radsport Event wieder im Rahmen des Nattheimer Breamahock (5.7. – 7.7.2019) statt.

Ein besonderer Dank gilt allen Sponsoren, der Gemeinde Nattheim mit Bauhof, den genehmigenden Behörden, den Grundstücksbesitzern & Eigentümern sowie allen Helfern die zum erfolgreichen Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Hier die Ergebnislisten zum Ansehen oder downloaden:

https://www.sportkreis-hdh.de/UserFiles/File/Ergebnisse%20Fette%20Reifen%20I%2014072018.pdf

https://www.sportkreis-hdh.de/UserFiles/File/Ergebnisse%20Fette%20Reifen%20II%2014072018.pdf

https://www.sportkreis-hdh.de/UserFiles/File/Ergebnisse%20Kurzdistanz%2025km%2014072018.pdf

https://www.sportkreis-hdh.de/UserFiles/File/Ergebnisse%20Langstrecke%2075km%2014072018.pdf

https://www.sportkreis-hdh.de/UserFiles/File/Ergebnisse%20Mitteldistanz%2050km%2014072018.pdf

Start Fette Reifen Rennen

Start Marathon

Vereine HV der hsb-Fechtabteilung - vom 20.07.2018, 14:00
Jannis Blank

Jahreshauptversammlung der hsb-Fechtabteilung am 19. Juli 2018

Mit einem neuen Abteilungsvorstand ins Gefecht

Die hsb-Fechtabteilung wählte am Donnerstagabend einen neuen Vorstand. Dr. Jan Peter Schenkengel wird als Als Abteilungsleiter in Zukunft die  hsb-Fechtabteilung  vertreten.

Bei der Jahreshauptversammlung standen Neuwahlen des Abteilungsvorstandes an. Dan Elsner, der nach dem plötzlichen Tod von Jochen Kassel im Dezember das Amt des Abteilungsleiters übernommen hatte, zog sich aus familiären und beruflichen Gründen aus dem Vorstand zurück und stand nicht mehr zu Wahl. Auch Frau Irmgard Römer-Rous verlässt nach langjährigem Mitwirken den Vorstand, steht der Fechtabteilung jedoch weiterhin beratend zur Seite. Einig waren sich die Mitglieder bei den Neu- und Wiederwahlen. Die Finanzen werden auch in Zukunft von Karin Mayer und der Fachbereich Sport von Melinda Kövecs betreut. Edgar Klaiber, der seit Anfang Mai als Geschäftsführer der Hellenstein Sportmarketing und des hsb-Hauptvereins tätig ist, wird neben der Vermarktung, Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungsorganisation, für die Verwaltung zuständig sein. Zusätzlich freut sich die Abteilung Fechten über zwei neue Gesichter im Vorstand. Rainer Schünke übernimmt in Zukunft das Amt des Schriftführers. Einstimmig wurde Dr. Jan Peter Schenkengel von der Mitgliederversammlung zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Herr Dr. Volker Wiedenmann bedankte sich bei dem bisherigen Vorstand und sagte auch dem neuen Vorstand seine Unterstützung zu.

 

Bild: Zwei neue Gesichter im Abteilungsvorstand der hsb-Fechtabteilung (v.l.n.r. Rainer Schünke und Dr. Jan Peter Schenkengel)

Sportabzeichen Preis für VfL Gerstetten - vom 19.07.2018, 09:47
Klaus-Dieter Marx

Sportabzeichen-Wettbewerb: VfL Gerstetten unter den bundesweiten Preisträgern

Die VfL Gerstetten hat einen Sonderpreis über 1.000 Euro beim bundesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe gewonnen. Die Sparkassen-Finanzgruppe ist seit 2008 Partner des Deutschen Sportabzeichens und fördert so den Breitensport in der Bevölkerung. Im Rahmen dieser Partnerschaft wurde im vergangenen Jahr bereits zum zehnten Mal der Sportabzeichen-Wettbewerb mit Preisen im Gesamtwert von 100.000 Euro ausgelobt. Bis zum 31. Dezember 2017 konnten sportlich aktive Schulen und Vereine am Wettbewerb teilnehmen.

Das besondere Engagement des VfL Gerstetten im Rahmen des Kindi-Sportabzeichens überzeugte dabei die Jury und wurde mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro gewürdigt.

Dieter Steck, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heidenheim überreichte im Beisein von Klaus-Dieter Marx, Präsident des Sportkreis Heidenheim e.V., die offizielle Urkunde an Astrid Seibold und ihr Team vom VfL Gerstetten.

Die Bewerbungsfrist zum Sportabzeichen-Wettbewerb 2018 endet am 31. Dezember 2018. Informationen und Teilnahme unter www.sportabzeichen-wettbewerb.de

Im Bild von links: Dieter Steck (Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Heidenheim), Klaus Dieter Marx (Präsident des Sportkreis Heidenheim e.V.), Astrid Seibold (Stützpunktleiterin), Gabriele Gruner, Markus Hartmann (Vorstand VfL Gerstetten), Monika Frisch und Ingrid Gruner.

Optionen
[ Inhalt | Archiv | News einreichen ]

Zurück nach oben   Zurück nach oben