Neues aus dem Sportkreis

Sportereignisse Erfolg für hsb-Leichtathleten - vom 18.01.2018, 14:37
Achim Vogel

Janice Hüll setzt ein Glanzlicht

Zum Auftakt der Hallensaison 2018 fanden für die Athleten und Athletinnen aus dem Kreis die Regional-Hallenmeisterschaften traditionell in Ulm statt. Unter den Augen des zahlreich erschienenen Publikums konnten viele neue Bestleistungen und Qualifikationsleistungen für die kommenden, wichtigen Wettkämpfe erreicht werden.

Bei den Mädchen der Altersklasse W15 siegte hsb Athletin Janice Hüll in ihrem Zeitlauf über die 60m-Strecke und stellte gleichzeitig mit 8,44 Sekunden eine neue persönliche Bestzeit auf. Im Gesamtklassement schaffte sie damit den Sprung aufs Podium und wurde in der Endabrechnung Dritte. Noch besser lief es für sie über die 60m Hürden. Im zweiten von insgesamt vier Zeitläufen überquerte sie die Ziellinie mit einem fast einsekündigem Vorsprung, auch hier durfte sich die Nachwuchsathletin über eine neue Bestzeit freuen. Mit ihren 9,45 Sekunden sorgte sie für ein Highlight des Wettkampftages und sicherte sie sich zudem den Regionalmeistertitel. Für beide Disziplinen erreichte sie zudem die Norm für die württembergischen Hallenmeisterschaften. Teamkollegin Jenny Ströhle erreichte 9,69 Sekunden in ihrem 60 Meter Vorlauf.

Die für die LG Brenztal startende Kathrin Maurer schaffte drei 10 Top 10 Platzierungen. Über die 60 Meter Distanz kam sie nach 9,05 Sekunden ins Ziel (Rang 9. Die 60 Meter Hürden spurtete sie in 10,71 Sekunden, was Platz 6 einbrachte. Im Hochsprung wurde sie mit 1,38 Meter gute vierte.

In der Altersklasse U18 zeigte sich hsb Starterin Fenja Buchgraber über die 60 Meter Strecke von ihrer besten Seite, die als Vorlaufsiegerin (8,19 Sekunden) ins Finale einzog und dort in 8,21 Sekunden den zweiten Platz belegte. Dabei konnte sie die Normen für die Baden-Württembergischen und die Süddeutschen Hallenmeisterschaften ganz klar unterbieten. Im Hochsprung dieser Altersklasse übersprang Teamkollegin Emma Pommerenke 1,60 Meter, was ebenfalls die Norm für die Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften bedeutet.

Bei den unter 20-jährigen wurde die Brenztälerin Elisabeth Funk jeweils gute fünfte im Hochsprung mit erreichten 1,39 Meter und mit 8,60 Meter im Kugelstoßen. Die beiden Teamkolleginnen Nadja Cebulla (Platz 7 mit 4,41 Meter) sowie Maike Rißmann mit 4,06 und Rang 8 komplettierten die guten Leistungen der LG Brenztal Mannschaft im Weitsprung. Im Kugelstoßen wurde Cebulla mit 7,93 Meter sechste, Rißmann erreichte Rang 7 (7,80 Meter).

Teamkollegin Magdalena Gräß konnte bei den Frauen über die 60 Meter Distanz einen guten sechsten Platz erlaufen (8,47 Sekunden). Den Weitsprung beendete sie mit guten 4,71 Meter auf Rang 5.

In der männlichen Jugend U18 gab es über die 60-Meter gleich eine Qualifikationsnorm für die Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften zu verzeichnen. Hsb Mehrkämpfer Stephan Blickle konnte die geforderte Norm von 7,70 Sekunden klar unterbieten und wurde in neuer persönlichen Bestleistung 7,46 Sekunden Regionalmeister. Jonas Wilhelmstätter erzielte hier 7,86 Sekunden in seinem Vorlauf. Im Kugelstoßen gewann Blickle ebenfalls in neuer persönlichen Bestleistung mit 13,88 Meter. Auf dem sechsten Rang landete hier Vereinskollege Wilhelmstätter mit 11,59 Metern.

Mike Schmuck wurde in der Altersklasse U20 guter zweiter über 60 Meter flach in 7,46 Sekunden und einer neuen Bestleistung.

Bei den Männern startete Dominik Petzold nach 1 ½ Jahren Wettkampfpause und meldete sich gleich eindrucksvoll zurück. Er siegte über die 60 Meter Hürden Distanz in 7,34 Sekunden, sprang ganz ausgezeichnete 1,90 m hoch (Platz 1) und holte den Bronzerang im Weitsprung mit 6,61 Meter. Teamkollege Tobias Bühner erzielte einen guten vierten Platz im Kugelstoßen (11,27 Meter) und absolvierte seinen Vorlauf über 60 Meter in 8,29 Sekunden. Der Brenztäler Marcus Eberhardt holte sich Rang 2 über die 60 m Hürden Distanz in 9,79 Sekunden und sprang zu Platz 3 im Hochsprung mit überquerten 1,54 Meter. Im Weitsprung wurde er Fünfter mit für ihn guten 5,91 Meter. Teamkollege Sebastian Schlumberger wurde hier Achter mit gesprungenen 4,52 Meter. Im Kugelstoßen erzielte Benjamin Schätzle 11,08 Meter (Platz 5) und Achim Günther 8,79 Meter (Rang 6)

Bildunterschrift: Janice Hüll zeigte ihr Ausnahmetalent bei den Regionalmeisterschaften über die 60 Meter Hürden (Quelle Valerij Wolf).

Diese News per Email senden Druckansicht
Vereine 1.TC Heidenheim im SV Mergelstetten - vom 16.01.2018, 08:13
Werner Buttschardt

SVM auf großer Bühne

 

Der Klassiker „Tanztee trifft Tanzturnier“ in Baden-Baden ist die ganz großer Bühne im Tanzsport Baden-Württembergs. Diese einzigartige Veranstaltung, bei der sich die Turnierrunden mit Publikumstanz abwechseln, findet alljährlich im großartigen Benazet-Saal des Kurhauses der Stadt Baden-Baden statt, wobei am 14.Januar ausschließlich die Turniere der Senioren II ausgetragen wurden.

Vom 1.Tanzclub Heidenheim im SVM starteten Jörg Lutz und Brigitte Pfeiler in der Klasse Senioren IIB und Birgit und Jürgen Buttkus bei den Senioren IIS.

 

Im Turnier der Senioren IIB, das mit 16 Paaren sehr stark besetzt war, lieferten sich Brigitte Pfeiler und Jörg Lutz ein Kopf-an-Kopf-Rennen um den zweiten Platz. Zwar hatte das Paar aus Bayreuth nach der Zwischenrunde noch die Nase vorn, doch schienen die Mergelstetter das Blatt mit den 2.Plätzen im Langsamen Walzer und Tango wenden zu können. Das gelang allerdings in den nachfolgenden schnellen Tänzen nicht und so schlug am Ende der dritte Platz in der Gesamtwertung zu Buche.

 

Gegen eine Konkurrenz von 26 Paaren traten Birgit und Jürgen Buttkus in der Klasse Senioren II S an und eröffneten schon in der Vorrunde mit einer eindrucksvollen Maximalwertung, die sie in den folgenden zwei Zwischenrunden wiederholen konnten.

Mit diesem Ergebnis im Rücken begann die Endrunde mit einem etwas schwächeren Langsamen Walzer, der gegenüber der starken Konkurrenz nicht mehr aufzuholen war.

Damit stabilisierten sich die Wertungen zu einem klaren 3.Platz  in der Gesamtwertung.

 

In Anbetracht der knappen Ergebnisse in Baden-Baden haben die SVM-Tänzer beste Chancen auf einen Titel bei den Landesmeisterschaften am 3.März vor heimischen Publikum in Mergelstetten.

Diese News per Email senden Druckansicht
Sportereignisse hsb-Turngala 2018 - vom 05.01.2018, 14:53
Jörg Schneider

hsb- Turngala „FORMIDABLE“ - Turnen einmal anders.

 

Glitzer, Glamour und schöne ausgefallene Choreographien aber dennoch mit dem Schwierigkeitsniveau des Wettkampfsports, damit wollen die Turnerinnen überzeugen und dem Publikum ihre Leidenschaft nahebringen.


Die letzten Vorbereitungen für die hsb- Turngala „FORMIDABLE“ laufen. Ein wenig Hektik und Aufregung und große Vorfreude kann man in der Halle spüren in diesen letzten Trainingstagen vor der großen Gala. Alles soll klappen, alles soll die Zuschauer begeistern und in die Welt des Turnens entführen.


Neben den Turnerinnen werden als Gäste die „Schlagwerker“ dem Publikum einheizen. Für gute Laune mit hochklassiger Leistung, spaßig verpackt, sorgen die Bundesligaturner von der KTG Heidelberg und dem TV Wetzgau.
Wieselflink und hochkonzentriert werden zwei Akrobaten mit dem Diabolo und mit Handstandakrobatik auf dem Rolabrett für Spannung sorgen.
Aber auch Eleganz und Anmut werden nicht zu kurz kommen. Mit Einblicken in die Rhythmische Sportgymnastik und mit Livemusik und Gesang werden einige der Auftritte der Turnerinnen begleitet.


Der Vorverkauf läuft über die hsb- Geschäftsstelle zu den üblichen Öffnungszeiten und telefonisch über 07321 558083.
Zusätzlich gibt es noch einen Kartenvorverkauf am Samstag, 13.1. von 10.00-13.00 Uhr im Voith- Sportzentrum.
Für Kurzentschlossene wird es auch noch Karten an der Abendkasse geben.

 

Diese News per Email senden Druckansicht
Sonstiges Hohe Spende für inklusiven Spielplatz - vom 28.12.2017, 15:28
Klaus-Dieter Marx / Wolfgang Heinecker

Hohe Spende für inklusiven Spielplatz

Als Kanusportler hat Stefan Finsinger im vergangenen Sommer Aufsehen erregt. Sein Vorhaben: Den Rhein in seiner gesamten Länge im Paddelboot bezwingen. Ein Leck und andere widrige Umstände vereitelten den Plan. Trotzdem war Finsinger erfolgreich, denn jetzt übergaben er und seine Partner 7.400 Euro an den Schirmherrn der Aktion, Oberbürgermeister Bernhard Ilg. Das Geld kommt dem inklusiven Spielplatz am Siebenbürgenweg zugute.

Aktive Partner und Sponsoren der Aktion waren der Faltbootclub Heidenheim, der Sportkreis Heidenheim und die Physiopraxis Finsinger/Ugricic. Winfried Bendig, Direktor der Königin-Olga-Schule, bedankte sich für die Spende im Namen seiner Einrichtung, die als direkter Nachbar des Spielplatzes von dem neuen Angebot unmittelbar profitiert. Oberbürgermeister Ilg stellte zugleich fest, dass der Spielplatz in kurzer Zeit zu einer Attraktion für die ganze Stadt geworden sei. Der Mut wurde belohnt, eine in dieser Art einmalige Anlage einzurichten.

Dankbar nimmt Oberbürgermeister Bernhard Ilg den Spendenscheck von Stefan Finsinger entgegen. Teilnehmer der Übergabe waren außerdem Klaus-Dieter Marx als Vorsitzender des Sportkreises, Winfried Bendig von der Königin-Olga-Schule und Hartmut Uhl vom Faltbootclub.

Diese News per Email senden Druckansicht
Vereine Vereinsmeisterschaften LG Staufen - vom 23.12.2017, 05:12
Achim Vogel

Erfolgreicher Start in die Hallensaison gelungen

 

Rund 144 Athletinnen und Athleten aller Altersklassen trafen sich Mitte Dezember bei der zweiten Auflage der LG Staufen Vereinsmeisterschaften in der Gmünder Großsporthalle, darunter auch Athletinnen und Athleten vom hsb und TV Steinheim. Mit starken Auftaktleistungen wurde damit die kommende Hallensaison eingeläutet. Aktive und Nachwuchssportler erfüllen insgesamt zehn Qualifikationen für die baden-württembergischen Hallenmeisterschaften bei diesem Einstiegswettkampf.

 

In der Alterklasse U20 über die 50m-Strecke verbesserte sich Mike Schmuck auf 6,45 Sekunden, sprang 1,68 Meter hoch und erzielte 3,18 Sekunden über die 30m fliegende Distanz. In der AK U18 starteten die beiden hsb Mehrkämpfer Stephan Blickle und Jonas Wilhelmstätter. Über die 50 Distanz gewann Stephan in guten 6,42 Sekunden, Jonas erreichte den Bronzerang mit 6,79 Sekunden. Die 50-Meter Hürden Strecke absolvierte Wilhelmstätter in 7,69 Sekunden (Rang 2) und sprang anschließend 1,72 Meter hoch, eine gute Leistung zum Hallenauftakt. Die Qualifikation für die Baden-Württembergischen Meisterschaften sicherte sich Stephan Blickle mit ausgezeichneten 13,69 Meter und neuer persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen.

 

In der weiblichen Jugend der unter 18-jährigen startete Jenny Ströhle vom hsb. 8,45 Sekunden reichten am Ende zu Platz über die 50 Meter Strecke. In der Altersklasse U16 war Teamkollegin Janice Hüll am Start. Janice überzeugte bei dem Wettkampf mit zwei ersten Plätzen, über die 50 Meter Strecke (7,20 Sekunden) sowie über die 50 Meter Hürden Distanz (8,24 Sekunden).

 

Lea Frank vom TV Steinheim startete bei den unter 16-jährigen über die 50 m Strecke. Mit 8,34 Sekunden belegte sie Platz 8. Im Weitsprung erreichte sie dieselbe Position mit erzielten 3,63.

 

Im Mehrkampf der W14 (50 m, Medizinball-Wurf, Weitsprung und Hochsprung) war ein Trio vom TV Steinheim am Start. Amira Raudies war mit 1.145 Punkten hier die erfolgreichste Athletin, am Ende stand Rang 8 zu Buche. Imke Schwarz (838 Punkte) sowie Fee von Bock (709 Punkte) komplettierten die Ergebnisliste mit Rang 9 und 10.

 

Vom TV Steinheim erzielte im Mehrkampf Elias Bosch (U12) einen guten 11 Platz mit 741 Punkten. Im U10- Mehrkampf holte sich Laura Huber mit 622 Punkten die Silbermedaille, Luise Buck wurde Dritte (594 Punkte), Cesilia Bosch erreichte Platz 4 mit 493 Punkten sowie Dusica Janjatovic, Rang 6 mit 450 Punkten. Timm Huber mit 493 Punkten und Platz 10 sowie Moritz Gnaier mit Rang 11 und erzielten 134 Punkten komplettierten den tollen Mannschaftserfolg des TV Steinheim.

 

Nach den Siegerehrungen klang der Wettkampftag mit einem gemeinsamen Essen und der Ehrung für die erfolgreichsten Sportler der letzten Saison aus.

 

Bild links: Stephan Blickle mit ausgezeichneten 13,69 Meter und neuer persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen (Quelle privat), Bild rechts: Mannschaftsbild des TV Steinheim (Quelle privat)

Diese News per Email senden Druckansicht

Quelle: www.sportkreis-hdh.de - Stand: 20.01.2018, 20.10 Uhr - Alle Angaben ohne Gewähr.